Frankfurts Top 10 Instagram-Spots.

Hauptbahnhof, Main Tower und MyZeil!?

Hauptbahnhof, Main Tower und MyZeil - das sind wohl auf den ersten Blick die bekanntesten Instagram-Spots in Frankfurt. Ich kann vorwegnehmen, dass sie es alle in meine Top 10 der besten Foto-Locations geschafft haben. Der Römer hingegen, bei in- und ausländischen Touristen extrem beliebt, tauchte bisher auf keinem meiner Instagram-Bilder auf und ist somit auch nicht in meiner Top 10.

Seit nun mehr als drei Jahren wohne ich in Frankfurt. In der Zeit konnte ich per Smartphone die Mainmetrople ausgiebig erkunden. Es gibt "mainstreamige" Orte und es gibt Orte wie bspw. den U-Bahnhof Eschenheimer Tor, der sehr speziell ist und für Instagramer in Frankfurt ein "Muss" sein sollte. Im Folgenden habe ich für euch meine Lieblingsspots zusammengestellt.


#1 Europaviertel & Skyline Plaza

Das Europaviertel wächst und gedeiht. Im Mittelpunkt befindet sich die Skyline Plaza, eine Shopping Mall, die ihr Vorbild in Amerika oder in Asien hat. Neben ihrer Architektur und der großzügigen Dachterrasse, befindet sich in der Plaza das einzige Chipotle-Restaurant Deutschlands. In der Nachbarschaft findet man das Kap Europa, welches bei Abendbeleuchtung besonders zur Geltung kommt. Ansonsten sind u.a. der Tower185 (zusammen mit dem Main Tower das vierthöchste Gebäude Deutschlands) in unmittelbarer Nähe sowie viele weitere moderne Neubauten.

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on



#2 hauptbahnhof Frankfurt

Bänker, Pendler und Junkies treffen sich hier tagtäglich. Und mit seiner Größe und Architektur bietet der Frankfurter Hauptbahnhof zahlreiche Motivmöglichkeiten. Ob von außen, von innen oder im Untergrundbereich – der zweitgrößte Bahnhof Deutschlands ist voller Kontraste. Meine favorisierten Motive sind die Bahnhofsreflexionen in den Scheiben der Züge sowie die Symmetrie des Bauwerks.

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on



#3 Universitätsklinikum Frankfurt

Das Frankfurter Universitätsklinikum ist eher ein ungewöhnliches Fotomotiv. Es gehört aber aus diversen Gründen zu meinen Lieblingsspots. So ist der Haupteingangsbereich modern und geradlinig gestaltet und im Inneren befinden sich Silhouetten von J.W. von Goethe an den Scheiben, die sich gut als Fotomotiv mit der im Hintergrund erscheinenden Häuserfront des Westhafens kombinieren lassen. Aber das Highlight ist hier der Blick auf die Skyline Frankfurts. Hierzu muss man per Aufzug oder (eher unauffälliger) über das Treppenhaus in das oberste Stockwerk. Leider kann man hier nur durch die Scheibe fotografieren. Es lohnt sich aber trotzdem. Der seitliche Blick bildet sogar noch den Hubschrauberlandeplatz ab.

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on



#4 Städelmuseum

Es ist eines der Vorzeigemuseen in Frankfurt. Das Städelmuseum ist eine der Top-Attraktionen der Mainmetropole. Innen bietet es die Heimat der Alten Meister, der weltberühmten Impressioniesten oder auch der Modernen Künstler. Im Städelmuseum sind sogar die Aufgänge eine Aufnahme wert. Freizugänglich ist der Innenhof des Museums . Dieser ist u.a. mit Lichtluken im Boden bestückt, die am Abend beleuchtet sind.

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on



#5 U-Bahnstation Eschenheimer Tor

Den U-Bahnhof Eschenheimer Tor betritt man in der Regel nur, wenn man ins nahegelegene Kino möchte. Aber ein Stopp lohnt sich allemal. Das spannende an diesem U-Bahnhof ist, dass er mit zahlreichen naturgetreuen Aufklebern bestückt ist. So ist die Popcorn-Ausgabe aufgeklebt, ein leerer Kinosaal sowie eine „echte“ U-Bahn mit diversen Fahrgästen. Oft halten sich hier auch Skateboarder auf, die sich besonders gut im Fotovorder- oder Hintergrund machen.

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on



#6 MyZeil

Die einen lieben sie, die anderen hassen sie, wegen ihrer Architektur, die so gar nicht in die Frankfurter Innenstadt passt. Auch wenn die MyZeil Anlaufpunkt und Treffpunkt vieler Teenager ist, bietet sie für Instagramer zahlreiche außergewöhnliche Motive: die Rolltreppen, die zentrale Glasröhre, die Spiegelungen und die verwinkelten Blicke aus einem der oberen Stockwerke.

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on



#7 westbahnhof

Der Westbahnhof bietet für mich ein urbanes Top-Motiv. Man muss dabei auf die oben gelegene S-Bahnplattform gehen. Am Ende des Bahnsteigs befindet sich eine geschlossene aber nicht verschlossene Metaltür. Dieser Ausgang ist für Siemensmitarbeiter vorgesehen. Wenn man hier durch geht, steht man genau zwischen den S-Bahngleisen und im Rücken, in der Ferne, ist die Skyline zu sehen. Besonders der Kontrast der grauen Metallgitter mit den roten, vorbeifahrenden S-Bahnen kommt auf Fotos besonders gut zur Geltung.

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on



#8 Hanauer LAndstrasse

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on

Die Hanauer Landstraße ist lang, sehr lang. Neben Autohäusern und Waschstraßen befindet sich an ihr auch ein buddhistischer Tempel der Deutsch-Vietnamesischen Buddhistischen Gemeinde. Mein absolutes Highlight sind jedoch die Graffitis unterhalb der A661-Überquerung, gegenüber der Samson AG. Da es sehr schwierig ist, gute Streetart in Frankfurt zu finden, ist diese Location besonders spannend. Die komplette Unterführung ist mit Graffitis bemalt, aber nur an der Seite zur Samson AG befinden sich die „professionellen“ Kunstwerke.



#9 Flughafen Frankfurt

Der Frankfurter Flughafen bietet Millionen von Motiven. Terminals, Touristen und Tragflächen. Ich finde vor allem die Reflexionen, am Boden oder in den Scheiben sehr spannend. Egal ob im Flughafen selbst oder im angegliederten Fernbahnhof. Auch die Symmetrie des Laufbandes zwischen Flughafen und Fernbahnhof ist ein Motiv, das wohl die meisten Besucher vor lauter Hektik übersehen. Der Flughafenbereich ist so riesig, dass man bei jedem Besuch etwas Neues entdeckt.

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on



#10 Maintower

A photo posted by Martin Widenka (@widenka) on

Auf dem Main Tower, in 198 Meter Höhe, befindet sich die höchste Aussichtsplattform Frankfurts. Man hat vom vierthöchsten Gebäude Deutschlands den perfekten Blick auf den Hauptbahnhof und auf die umliegenden Wolkenkratzer. In der Ferne taucht der Feldberg auf. Zu jeder Tageszeit kann man hier gute Aufnahmen machen. Lohnenswert sind vor allem Aufnahmen vom Sonnenuntergang.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0